1.2.5.1.5 Heilung


Was ist die Gabe der Heilung?

Durch Gebet unter der Leitung des Heiligen Geistes werden Menschen, die an Leib und/oder Seele erkrankt sind, auf übernatürtliche Weise ganz oder teilweise geheilt. Da in 1. Kor 12, 9 von „Gaben der Heilung“, also einer Mehrzahl von Gaben der Heilung die Rede ist, muß man davon ausgehen, daß es Menschen gibt, durch die Gott nur bestimmte Krankheiten heilt, und daß für andere Krankheiten das Gebet in Vollmacht von Gott durch andere Christen notwendig ist.

Die moderne Medizin kann ja heute viel mehr als früher. Warum brauchen wir trotzdem heute noch diese Gabe?

Wir sind sehr dankbar für das viele, was heute mit Medizin möglich ist. Trotzdem wird diese Gabe auch heute noch dringend gebraucht.

  1. Auch heute noch sind nicht alle Krankheiten mit moderner Medizin heilbar. Ein sehr erfahrener und erfolgreicher Chefarzt einer psychiatrischen Klinik mußte einer Patientin sagen, die er behandelte: „Ihnen kann kein Mensch mehr helfen.“
  2. In zunehmendem Maße treten Bakterien und Viren auf, die mit den heute vorhandenen Antibiotika nicht mehr bekämpft werden können.
  3. Etliche Therapien sind mit einer derartigen Absenkung von Lebensqualität und vergleichsweise geringen Aussichten auf Heilungserfolg verbunden, daß man sich fragt, ob der Aufwand dafür sich wirklich lohnt.
  4. Etliche medizinische Eingriffe bewirken, daß die Patienten danach ihr ganzes weiteres Leben auf die Zufuhr bestimmter Medikamente angewiesen sind. Sollte eines Tages aus irgendeinem Grund die Versorgung mit diesem Medikament nicht mehr gewährleistet sein, könnte dies sehr schnell zu Krankheit oder Tod führen.
  5. Die Armen dieser Welt können eine moderne medizinische Versorgung nicht bezahlen, weil sie im Taglohn arbeiten und im gesunden Zustand so wenig verdienen, daß es gerade reicht, Nahrung, Wohnung und Kleidung zu bezahlen. Ersparnisse und Krankenversicherung haben sie nicht. Wenn sie krank sind, verdienen sie nichts. Dieses Problem wird zur Zeit dadurch extrem verschärft, daß durch die Politik, die das Klima retten will, die Kosten für die Energie extrem stark zunehmen und deshalb für viele nicht mehr bezahlbar sind. Durch die extreme Zunahme der Energiekosten und die einschneidenden Maßnahmen zur Seuchenbekämpfung sind sehr viele Arbeitsplätze verloren gegangen sind. Es ist zu erwarten, daß eine Fortsetzung der gegenwärtigen Politik auch in den Industrieländern zu einer drastischen Verarmung weiter Kreise der Bevölkerung führen wird und zu einer drastischen Reduktion der allgemeinen medizinischen Versorgung.

Wir brauchen also dringend übernatürliche Heilung, und die Meinung, die übernatürliche Krankenheilung durch Gott sei nur deswegen geschehen, daß sie die Göttlichkeit Jesu und die Autorisierung des Neuen Testaments als Wort Gottes beglaubigt und folglich nach dem 2. Jahrhundert nach Chrisus nicht mehr notwendig ist, erscheint damit völlig absurd. Und es besteht die Gefahr, daß Menschen, denen die christliche Kirche das Gebet für Heilung verweigert, zum Medizinman, Schamanen oder einem anderen okkulten Heiler gehen und dort tatsächlich HIlfe bekommen, aber damit auch in okkulte Bindungen verstrickt werden, die letztlich zum Verlust ihres ewigen Lebens führen könnten.

Was ist die Grundlage für die Gabe der Krankenheilung?

Grundlage für die Gabe der Heilung ist das vollbrachte Opfer Jesu am Kreuz. Matthäus zitiert Jesaja 53, als er über Heilungen durch Jesus berichtete: „Als es aber Abend wurde, brachten sie zu Ihm (d.h. Jesus) viele von Dämonen Besessene, und er warf die Geister hinaus durch ein Wort und heilte alle Kranken, damit erfüllt würde was gesagt wurde durch den Propheten Jesaja: Er selbst nahm auf sich unsere Schwachheiten und trug unsere Krankheiten.“ (Mt. 8, 15 – 17) Aus diesen Versen wird sehr deutlich, daß Jesus nicht nur unsere Sünden und unsere verdorbene menschliche Natur auf sich genommen hat, sondern auch alle Krankheiten des Leibes und der Seele. Deshalb muß man davon ausgehen, daß Gott im Normalfall Menschen heilen will, weil Er ja alles dafür bezahlt hat. Eine christliche Kirche, die die Gabe der Heilung nicht nützen will, blockiert damit viel Gutes, das Gott geben will.

Werden alle Menschen geheilt, für die gebetet wird?

Zunächst müssen wir immer im Blick behalten, daß Gott es ist, der heilt. Jesus sagte von sich: „Der Sohn kann nichts tun von sich selbst aus, wenn Er nicht den Vater etwas tun sieht, denn was jener (d. h. der Vater) tut, das tut auch der Sohn genau so.“ (Joh. 5,19) Wer in der Bevollmächtigung von Gott für Kranke beten will, sollte dies nur unter der Führung des Heiligen Geistes tun und stets sich dessen bewußt sein, daß er darin völlig von Gott abhängig ist.

Gott ist allmächtig, und kein Krankheitsbild ist zu schwierig für Ihn. Für den Gott, der Himmel und Erde aus dem Nichts erschuf durch Sein machtvolles Wort, ist es eine Kleinigkeit, ein gesundes Bein oder einen gesunden Arm in einem Augenblick aus dem Nichts vollständig heranwachsen zu lassen. Nick Vujicic wurde ohne Arme und Beine geboren und wurde trotz seiner Behinderung ein strahlender Christ, durch den Gott viele Menschen ermutigen und motivieren kann.

Menschen mit der Erbkrankheit Trisomie C sind anders als üblich und galten lange Zeit als geistig behindert und als Menschen mit geringer Lebenserwartung. Die meisten dieser Menschen werden heute im Mutterleib umgebracht. Inzwischen gibt es Menschen mit Trisomie C, die ein Hochschulstudium abgeschlossen haben und Menschen, die einen eigenen Betrieb führen. Menschen mit Trisomie C sind besonders liebevoll und waren deshalb der Sonnenschein für die Heime, in denen man behinderte Menschen aufgenommen hatte. Reiner kennt persönlich einen Mann mit Trisomie C, der über 60 Jahre alt wurde und sein ganzes Leben bei seinen Eltern lebte. Seine verwitwete Mutter sagte über ihn: „Er ist die Freude meines Alters.“

Wir kennen einen jungen Mann, bei dem im Mutterleib Spina bifida (offener Rücken) und Hydrocephalus (Wasserkopf) diagnostiziert wurden. Die Eltern wurden sehr dazu gedrängt, dieses Kind noch im Mutteleib umbringen zu lassen und mußten sehr darum kämpfen, daß die Mutter es austragen konnte. Der junge Mann ist querschnittsgelähmt und muß rund um die Uhr alle 3 Stunden katheterisiert werden. Deshalb entschloß sich sein Vater, keine eigene Arztpraxis zu eröffnen, sondern sich als Amtsarzt vom Staat anstellen zu lassen, um so einen Beruf mit geregelter Arbeitszeit und ohne Überstunden zu haben. Wir haben diese Familie besucht und fanden ein hervorragendes und vorbildliches Familienleben. Der Sohn ist inzwischen erwachsen und arbeitet in einem Büro. Er ist eine wundervolle Persönlichkeit und eine große Freude für alle, die ihm begegnen.

Es gibt Menschen, die Gott anfragt, ob sie bereit sind, für Ihn einen Weg in Krankheit und/oder Behinderung zu gehen. Christine wurde z. B. von Gott angefragt, ob sie bereit wäre, auf den Rollstuhl angewiesen zu sein, und sie hat das akzeptiert. Früher war sie eine sehr tüchtige Frau, die z. B. innerhalb von 2 Stunden 120 verschiedene Abendessen vorbereiten, anrichten und decken mußte. Außerdem hatte sie in diesem Zeitraum auch alle dafür verwendeten Geräte und Maschinen zu säubern und wegzuräumen. Sie arbeitete gerne sehr viel praktisch. Gott ließ sie im Rollstuhl, damit sie jetzt die Zeit hat, Spenden für Christen in der 3. Welt zu sammeln und im nicht immer einfachen Gespräch mit Spendern und Hilfeempfängern zu sein. Für unsere Ehe ist Christines Weg kein Hindernis, sondern hat uns näher zusammengebracht.

Menschen,die deshalb erkrankt sind, weil sie vom Teufel geknechtet sind, können mit Heilung rechnen, wenn im Auftrag Gottes für sie gebetet wird. Menschen, die von Gott einen Weg in der Krankheit geführt wurden, werden in der Regel nicht durch Heilungsgebet geheilt.


Die Teile des UnterabschnittsGaben des Heiligen Geistes sind: Sprachengebet und seine AuslegungUnterscheidung der GeisterProphetieHeilung

Der Abschnitt Dienst als Christ enthält die Unterabschnitte Gaben des Heiligen Geistes und Dienste Jesu Christi.

Die Sektion Gott enthält die Abschnitte Wer ist Gott? Wie kam das Böse in diese Welt? Was tat Gott dagegen? Leben als ChristDienst als ChristLieder

Die Sektionen unserer Webseite sind: wir, Gott, WeltDatenschutzSprachen.

Unsere Webseite gibt es zur Zeit in Deutsch und Englisch.